Aktuelles der Abteilung Fußball

Liebe Mitglieder, Liebe Eltern, Lieber Sportlerinnen und Sportler,

die Pandemie ist aktueller denn je und die Zahlen steigen in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Zudem kann aktuell nicht abgeschätzt werden wie sich die Omnikrom Variante ausbreitet.

Jeder von hat Familie und Freunde, die es zu schützen gilt.

Nach reiflicher Überlegung und vielen internen Gesprächen haben wir uns entschlossen, das Training weiterhin anzubieten.

Allerdings haben wir allen Übungsleitern es überlassen, ob sie bezüglich der rasanten Ausbreitung des Virus Training anbieten möchten oder nicht.

Ich möchte euch bitten, die Entscheidung des jeweiligen Übungsleiters zu akzeptieren und zu respektieren. Zusätzlich zu dem gesundheitlichen Risiko, besteht durch eventuelle Quarantäne auch ein finanzielles. Wir als Abteilungsleitung stehen zu 100 %  hinter unseren Trainiern, egal wie sich entscheiden. Ich persönlich werde als Trainer unserer B1 auch nicht trainieren.

Gerne könnt ihr eure Rückfragen sowie eure Kritik direkt an mich unter abteilungsleitung.gsc@gmail.com stellen.

Unten stehend findet ihr die aktuellen Bestimmungen zur Durchführung des Trainingsbetriebs.

Ich wünsche Euch allen eine ruhige, besinnliche und gesunde Weihnachtszeit.

Mit sportlichen Grüßen

Oliver Stollbert / 2. Abteilungsleiter / Gautinger SC 

 

Folgende Regelungen sind zwingend beim Training einzuhalten und umzusetzen:

Training ab sofort nur noch in der Halle. Einerseits lassen die Witterungsbedingungen draußen keinen Trainingsbetrieb mehr zu, zum anderen können wir den Trainingsplatz nicht noch weiter belasten.

Training für Übungsleiter und Spieler ist nur unter 2G Plus erlaubt.

Der Zugang zur Sportstätte und -Anlage sowie die Teilnahme am Sportbetrieb ist lediglich für folgende Personen möglich:

- Personen, die geimpft sind,

- Personen, die als genesen gelten, (genesen gilt bis 6 Monate nach positivem PCR-Test, danach Impfung für 2G erforderlich)

- Kinder, die noch nicht zwölf Jahre und drei Monate alt sind und

- zusätzlich über einen Testnachweis verfügen.

 Der zusätzliche Test-Nachweis kann wie folgt erfolgen:

- PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde

- PoC-Antigentest („Schnelltest“), der vor höchsten 24 Stunden durchgeführt wurde

- „Selbsttest“ vor Ort unter Aufsicht, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.

Der Selbsttest vor Ort muss vor einem Zeugen durchgeführt werden.
 

Eltern dürfen ebenso ohne 2G+ die Halle und die Umkleidekabine nicht betreten, auch nicht zum Helfen beim Umziehen. Hier empfiehlt es sich sicherlich, dass die jüngeren Kinder schon umgezogen zum Training gebracht werden, da eine Impf- und Testkontrolle der Eltern vor Ort von Euch kaum durchführbar ist.

 Getesteten und geimpften Personen stehen folgende Personengruppen gleich und haben folglich weiterhin Zutritt bei 2Gplus:

- Kinder bis zum sechsten Geburtstag

- Schülerinnen und Schüler*, die regelmäßigen Schultestungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen. (gilt bis zum 31.12.2021 für minderjährige Schülerinnen und Schüler bis 17 Jahre, ab 1.1.2022 nur noch für Schülerinnen und Schüler bis zum Alter von 12 Jahren und 3 Monaten)

- noch nicht eingeschulte Kinder

Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, können ebenfalls zum Sportbetrieb zugelassen werden. Dies ist allerdings vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachzuweisen (inkl. vollständigen Namen und Geburtsdatum). Zu-dem ist ein negativer PCR-Test vorzuweisen („Schnelltest“ bzw. „Selbsttest“ sind in diesem Fall nicht zulässig).   

Die vorzulegenden Impf-, Genesenen- und Testnachweise sind durch wirksame Zugangskontrollen samt Identitätsfeststellung in Bezug auf jede Person verpflichtend und somit einzusehen. Eine Dokumentation hat nicht zu erfolgen.

Sofern wir als Verein eigens durchgeführte bzw. beaufsichtigte Testmöglichkeiten vor Ort unter Aufsicht zur Verfügung stellen, sind diese Testnachweise zwei Wochen aufzubewahren. Dies werden wir jedoch nicht anbieten.

Maskenpflicht:

In Bezug auf die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen und die Sportausübung gilt weiterhin, dass während der Sportausübung keine Maskenpflicht besteht (die Sportausübung ist insoweit ein sonstiger zwingender Grund gem. § 2 Abs. 1 Satz 2 Nr. 6 der 15. BayIfSMV).

In Gebäuden und geschlossenen Räumen gilt eine vollumfängliche Maskenpflicht (FFP2-Maske). Diese Maskenpflicht gilt auch in Umkleiden oder Toilettenanlagen. Im Klartext: Trainer sind verpflichtet während der gesamten Trainingseinheit eine FFP2 Maske zu tragen.

Minderjährige Spieler dürfen die Maske nur während der eigentlichen Sportausübung abnehmen.
In Pausen oder auf der Bank gilt immer noch das Abstandsgebot und das Tragen einer Maske .

Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und dem 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Gesichtsmaske tragen.

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind nur:

- Kinder bis zum sechsten Geburtstag

- Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Maske aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder zumutbar ist. Dies ist vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Attests im Original nachzuweisen (inkl. Name, Geburtsdatum und konkreten Angaben zum Grund der Befreiung)

Zwei neue Leiter für die Fußball-Abteilung des Gautinger SC

Nach acht Jahren im Amt haben Jens Rindermann und Tilman Hartlieb die Verantwortung für die GSC Fußballabteilung an Robert Stolpa und Oliver Stollbert übergeben.

Im Rahmen der alljährlichen Hauptversammlung am 17.11.2021 wurden Stolpa und Stollbert von den rund dreißig anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt. Sehr zur Freude von der Vorsitzenden des Gautinger SC,  Elisabeth Wetlitzky, die sich nach der Neuwahl bei Rindermann und Hartlieb für ihre Arbeit und Einsatz herzlich bedankte und Stolpa und Stollbert viel Erfolg und Spaß in ihren neuen Funktionen wünschte.

Stolpa, der seit 2010 im Verein aktiv ist als Teammanager und ehem. Jugendleiter  und u.a. unzählige Turniere im Kleinfeldbereich und zuletzt den Webasto MiniCup20 organisierte, und Stollbert, der seit 2017 die derzeitige B-Jugend trainiert, sind bzw. waren selber aktive Kicker und zudem beide Väter fußballspielender Kinder. Ihre berufliche Kompetenz, beide sind Verkaufsleiter, wird der Weiterentwicklung der Abteilung sehr gut tun.

Für die zahlreichen Projekte, die vor ihnen liegen, wie mehr Trainingsmöglichkeiten, Förderung der Trainer:innen, Ausrichtung von Turnieren und Kooperationsmodelle signalisierten die anwesenden Mitglieder manigfaltige Unterstützung.

Hallentrainingszeiten Winter 2021/2022 stehen fest

Die Planung für die Hallentrainingszeiten für unsere Fußballteams stehen fest.

Vorab und wichtig:

  • Kleinfeld (E-Jugend, F-Jugend, Bambini) geht direkt nach den Herbstferien in die Halle.
  • Jugend-Großfeld (A- bis D-Jugend) geht in die Halle, sobald der Spielbetrieb der Hinrunde inkl. möglichen Nachholspielen abgeschlossen ist, spätestens Mitte November.
  • Herren gehen in die Halle, sobald der Trainingsplatz kein Training mehr zulässt.

    Die Termine und Hallen finden sich hier: Gautinger SC: Trainer und Trainingszeiten (Fussball-GSC) (gautinger-sportclub.de)